Seite drucken

Freetrail

Nein, das ist jetzt keine Parole „Freiheit für den Trail“ oder so…, aber ähnlich.

Beim Freeclimbing wird der Begriff „Free“ für eine Klettertour ohne technische Hilfsmittel verwendet. Diese Hilfsmittel dürfen nur zur Sicherung verwendet werden und die Tour muss aus eigener Kraft bezwungen werden (Keine Leitern, fremde Hilfe etc.).

Mein Gedanke: Das ließe sich eigentlich auch auf Langstrecken-Trailläufe übertragen, die nur durch Eigenleistung des Läufers in teilweiser oder vollständiger Autonomie durchgeführt werden, ohne Teil einer professionellen Veranstaltung zu sein (Ich meine damit nicht die Trainingsrunde durch den heimischen Wald, sondern „richtige“ Projekte). Selbstversorgung durch die auf dem Weg vorhandene Infrastruktur (Bäckereien, Gaststätten, Tankstellen etc) können natürlich genutzt werden. Natürlich darf auch mal die Gattin oder Mutti mit Müsliriegeln nachhelfen. Seid nicht so streng mit euch… ein Stück freier eben.

Meine bisherigen Freetrail-Projekte (Auszug)

777_2012_111